Hochtemperatur-Wärmespeicher

Hochtemperatur-Wärmespeicher tragen dazu bei, ein ausgewogenes und stabiles Energiesystem mit einem größerem Anteil fluktuierender erneuerbarer Energie zu gewährleisten. Aalborg CSP bietet die Lieferung und Installation von Hochtemperatur-Wärmespeichersystemen wie Power-to-Salt-Systemen (PTXSALT) für mehr Effizienz und Flexibilität.

Mit Hochtemperatur-Energiespeichern kann überschüssige Energie aus z.B. Windkraftanlagen, Solaranlagen und industriellen Prozessen gespeichert werden, die Regelenergie für das Netz liefern und den Wert der erzeugten Energie erhöhen. Es ermöglicht Versorgungsunternehmen und Industrien, ihre Stromerzeugung in Zeiten der Spitzenlast zu maximieren und so ein optimales Effizienzniveau zu erreichen. Dies bietet auch die Möglichkeit, bei Bedarf Strom zu erzeugen, ohne dass Erdgas verwendet werden muss, wodurch die Energiesicherheit in Spitzenlastzeiten gewährleistet wird.

Die Hochtemperatur-Energiespeicherung ist ein wertvolles Werkzeug in der aktuellen Power-to-X-Strategie (PTX), womit überschüssige Energie für den späteren Gebrauch gespeichert und wiederverwendet werden kann. Hochtemperatur-Wärmespeicher können darüber hinaus die Grundlage für zukünftige Umbauten bestehender Kohlekraftwerke bilden.